SKANIX ILLUSION 4.02

Aktuelle Versionen: SKANIX ILLUSION 4.02 de/engl.; Network Manager: 1.9.12 (dt.) / 1.9.17 (engl.) Weitere Informationen unter Release Notes

SKANIX Illusion Versions-Historie

SKANIX ILLUSION 4

Lokaler Schutz für Rechner unter Windows 95C/98/ME
und Windows NT 4.0/2000/XP. Aktuelle Version: 4.02 dt./engl.
Bekannte Einschränkungen dieser Version:

  • Diese Version läuft nur mit Win95C, Win98, WinME, NT4WS, Win2000, WinXP. Win95A and Win95B werden nicht unterstützt.
  • Caspersky Antivirus kann nicht zusammen mit SKANIX ILLUSION betrieben werden.
  • Norton Antivirus ist aufgrund der verwendeten Technik sehr langsam, wenn es mit SKANIX ILLUSION zusammen verwendet wird.
  • Panda Antivirus funktioniert nur zusammen mit SKANIX ILLUSION, wenn On-Line Scannen abgestellt wird.

Illusion99

  • Lokaler Schutz für Rechner unter Windows 95/98/ME
  • Aktuelle Version: 3.20.11
  • Nicht mehr erhältlich. Nachfolger ist SKANIX ILLUSION Version 4

Illusion2000

  • Lokaler Schutz für Rechner unter Windows NT/2000/XP
  • Aktuelle Version 2.10 Build 002
  • Nicht mehr erhältlich. Nachfolger ist SKANIX ILLUSION Version 4

CrossroadServer

  • Muss auf einem Rechner mit fester IP-Adresse (kein DHCP) installiert werden. Alle Network Clients (s.u.) verweisen mittels fester IP-Adresse auf den Crossroad Server.
  • Aktuelle Version: 1.98

NetworkClient

  • Ermöglicht den Kontakt zwischen dem Crossroad Server und den einzelnen Workstations.
  • Aktuelle Version 1.9.19
  • Der Network Client muss seit der Version SKANIX ILLUSION Version 4 nicht mehr separat installiert werden, sondern wird auf Wunsch automatisch mit installiert.

NetworkManager

In der vorliegenden Premium Edition ist die volle Version Network Manager enthalten. Neben der Fernadministrierung von Illusion können Sie mit

  • Program Controller (früher NetAdmin) in Verbindung mit Collect steuern, welche Programme auf den Workstations erlaubt sind
  • IP Controller (früher IPAdmin) steuern, welche Zugriffe im Internet erlaubt sind
  • Script Controller Scripts definieren, die dann zentral auf mehren Rechnern ausgeführt werden.
  • Aktuelle Version 1.9.12 dt.

Aktuelle Version engl. 1.9.17 Bis zur Verfügbarkeit der Version 2.0 dt./engl. liefern wir die englische Version 1.9.17 mit aus, da diese einige wichtige Neuerungen enthält:

  • Remote Logon/Logoff an Windows-Workstations
  • wahlweise Betrieb ohne Crossroad Server
  • Ausführung von XML-Scripten durch den Script Controller möglich
  • Class Manager in den Network Manager integriert.

Collect

Erstellt auf den Workstations einen "Fingerabdruck" vorhandener Anwendungsprogramme, der in "NetAdmin" verwendet wird, um zu steuern, welcher Programme auf den Workstation erlaubt sind. Neue Version vom 8.3.2004 - Programm startet mit der deutschen Benutzeroberfläche

Achtung: Auf einigen PCs startet die deutsche Collect Versiob nicht richtig - verwenden Sie in diesem Falle bitte die englische Version.

Script Controller (früher:RemoteInstaller)

Der Script Editor erlaubt, Scripts zu erstellen (Tastatureingaben, Mausbewegungen, Texteingaben, etc), die verwendet werden können, um z.B. Programme auf mehreren Rechner zu installieren oder zu konfigurieren, Der Remote Installer verlangt Erfahrung mit Windows- Systemen und sollte nicht von Endanwendern eingesetzt werden. Hinweis: zur Zeit befindet sich eine neuere Version des Script Controllers im Test, die wie ein Macro-Recorder Mausbewegungen und Tastaturbefehle aufzeichnen und wiedergeben kann.

Classroom Manager

Dieses Programm erlaubt dem Lehrer mit einfachen Mausklicks die Einstellungen zu verwenden, die von Systembetreuer zuvor mitdem Network Manager vorgenommen wurden. Achtung: der Classroom-Manager wurde in den Network Manager integriert. Sobald eine Classroom-Beschreibung (.DSC) in den Network Manager geladen wird, wird dieser zum Classroom Manager.